05.05.2015 Aktion Mensch Caritas-Verein Altenoythe e.V.

Abend der Begegnung am 5. Mai 2015

Friesoythe – Eine Stadt für ALLE.

Im Rahmen des Aktionstages von Aktion Mensch um den 5. Mai organisierte der Caritas-Verein Altenoythe e.V. gemeinsam mit der Stadt Friesoythe, der katholischen Kirchengemeinde St. Marien und dem Beirat für Menschen mit Behinderung der Stadt Friesoythe, einen Abend der Begegnung von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen am Dienstag, 5. Mai 2015. Rund 200 Besucher nahmen an der rundum gelungenen Veranstaltung teil.

Das Motto des Abends lautete: Friesoythe – Eine Stadt für alle. Und das war sie auch.

Die Veranstaltung fand als bunter Spaziergang mit fünf Stationen und einem unterhaltsamen Programm (Musik, Kunst, Information) statt. Gestartet wurde beim Aquaferrum, dem neuen barrierefreien Friesoyther Schwimmbad. Von hier aus führte ein Nachtwächter durch den Friesoyther Stadtpark zu den weiteren vier Stationen: die Friedensglocke, das Rathaus, die Kirche und das Franziskushaus. Musikalische Begleitung während des Spazierganges bot der Chor der Sozialen Arbeitsstätte Altenoythe. In Empfang genommen wurden die Teilnehmer an den verschiedenen Stationen unter anderem von Bürgermeister Sven Stratmann und Pfarrer Michael Borth. Ausklang fand der Abend im Franziskushaus, wo die Gäste eine Ausstellung über die Stadt Friesoythe von dem Künstler Günther Möller, Musik und Gelegenheit zum Austausch bei Bratwurst und leckeren Getränken erwartete.

Aufgrund der großen Resonanz wird es 2016 eine Fortsetzung des Abends der Begegnung stattfinden.

Die Organisatoren bedanken sich herzlich bei den Teilnehmern für die Beteiligung und freuen sich auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.