Da kommen kurze Beine in Bewegung

Ein lang ersehnter Wunsch ist in der „KITA für ALLE – Birkenweg“ in Lastrup nun endlich erfüllt worden. Dank der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH), die der Kita einen speziellen Beintrainer für die Physiotherapie im Wert von rund 3.000,- Euro gespendet hat, können künftig Kinder mit entsprechendem Förderbedarf in diesem Bereich noch gezielter behandelt werden.

Ein lang ersehnter Wunsch ist in der „KITA für ALLE – Birkenweg“ in Lastrup nun endlich erfüllt worden. Dank der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH), die der Kita einen speziellen Beintrainer für die Physiotherapie im Wert von rund 3.000,- Euro gespendet hat, können künftig Kinder mit entsprechendem Förderbedarf in diesem Bereich noch gezielter behandelt werden. „Durch die Nutzung dieses Beintrainers kann das Bewegen der Beine aktiv und passiv ermöglicht werden, so dass eine Einschränkung in der Bewegungsfähigkeit der Beine verbessert oder eine Verschlechterung vermindert werden kann.“, freut sich Physiotherapeutin Petra Binger.

Zusammen mit Kita-Leiterin Franziska Angenendt bedankte sie sich bei der Übergabe des Geräts bei Elternvertreter Markus Fuhr für sein Engagement bei der Spendenakquise und natürlich bei Rainer Stratmann, Gebietsleiter der KKH, für die Unterstützung.