Sanierung_Beleuchtung_Kindergarten_Birkenweg_Lastrup

Jetzt wird’s hell im Kindergarten Birkenweg

Die alten Beleuchtungsanlagen des Kindergartens Birkenweg in Lastrup wurden vom 13. bis zum 22. April 2017 durch eine neue LED-Technologie ausgetauscht. Gefördert wurde die Sanierung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Projektträger war das Forschungszentrum Jülich GmbH (ptJ).

Bei der Maßnahme wurden insgesamt 195 Lichtpunkte der Raumbeleuchtung des Kindergartens saniert. Über die verbesserten Lichtverhältnisse freuen sich nun sowohl die pädagogischen Mitarbeiter als auch die betreuten Kinder des Kindergartens Birkenweg.

Ein weiterer Vorteil besteht in dem Einsparpotential der neuen Beleuchtung, die sich sowohl auf die Umwelt als auch auf die Stromkosten positiv auswirkt. So liegt die errechnete CO2-Einsparrung in den kommenden 20 Jahren bei etwa sieben Tonnen und die jährliche Stromeinsparung durch die Beleuchtungssanierung bei 602 kwh/a, das entspricht einer Stromverbrauchsreduktion um rund 71% im Vergleich zum vorherigen Stand. Die tatsächliche Stromverbrauchsreduktion durch die Beleuchtungssanierung beträgt dabei 246 kwh/a.

Die Gesamtausgaben für die energetische Maßnahme liegen bei rund 48.111,- Euro, wobei die Investitionsausgaben rund 36.495 Euro und die Installationsausgaben rund 11.616,- Euro betragen.