Kurzzeitwohnen für Erwachsene
mit Beeinträchtigung

Das Kurzzeitwohnen ist ein Angebot für erwachsene Menschen mit Beeinträchtigung, die in der Regel zu Hause betreut werden. Es bietet betreuenden Angehörigen Entlastung, wenn sie zum Beispiel durch Urlaub, Kur oder Krankheit für kurze Zeit nicht in der Lage sind, ihren Angehörigen selbst zu betreuen.

Warum Kurzzeitwohnen?

Ziel des Kurzzeitwohnens ist es, in der familiären Betreuungssituation Freiräume zu schaffen und die Angehörigen bei den oftmals schwierigen und verantwortungsvollen Aufgaben zu entlasten. Das Kurzzeitwohnen ist ein Angebot der Wohnheime des Caritas-Vereins Altenoythe. Je nach Bedarf kann die zu betreuende Person für wenige Tage oder mehrere Wochen im Wohnheim St. Ansgar in Friesoythe ein Kurzzeitwohnenplatz erhalten. Bei Vorliegen eines freien Wohnheimplatzes in anderen stationären Wohnheimen des Caritas-Vereins kann ggf. das Kurzzeitwohnen auch dort stattfinden.

Wir versuchen den Aufenthalt den individuellen Bedürfnissen der Menschen weitestgehend anzupassen und ihn soweit wie er es möchte in die Wohngruppe zu integrieren.

Kurzzeitwohnen kann dazu beitragen, bei den Menschen individuelle Entwicklungen anzustoßen. Vorrangiges Ziel ist es aber, bei schwierigen familiären Betreuungssituationen alternative Unterstützungsleistungen vorzuhalten.

Weitere Informationen

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen, beispielsweise zu den Kosten, der Kostenübernahme durch die Pflegekasse, die Unterbringungsmöglichkeiten und den Ablauf, zur Verfügung. Sprechen Sie uns hierzu gern an.

Kontakt

Kurzzeitwohnen
Rita Moormann
Telefon: 0 44 91 / 33 13
Telefax: 0 44 91 / 93 88 75
E-Mail: rita.moormann@caritas-altenoythe.de

Kontakt

Wohnheim St. Ansgar
Neuenkampsweg 11
26169 Friesoythe

Ihre Ansprechpartnerin
Rita Moormann
Tel.: 0 44 91 / 33 13
Fax: 0 44 91 / 93 88 75
rita.moormann@caritas-altenoythe.de