Navigation

Karriere + Bildung

Der Caritas-Verein Altenoythe als Arbeitgeber

Der Mensch steht im Mittelpunkt des Caritas-Vereins Altenoythe e.V. Und das gleich in dreifacher Hinsicht: Zunächst begründet der Mensch unseren Dienstleistungsauftrag, indem er sich mit seinem Anliegen an uns wendet. Zum Zweiten erfolgt die Erfüllung dieses Dienstleistungsauftrages durch die Mitarbeitenden des Caritas-Vereins Altenoythe e.V., wodurch die zentrale Bedeutung des Menschen in einer weiteren Ausprägung zum Tragen kommt. Als Drittes, quasi als Klammer um beides, bildet jedoch die grundsätzliche Haltung zum Menschen die Wertvorstellung unseres Unternehmens ab.

Wir laden Sie ein, Teil eines bzw. unseres Teams zu sein, das sich der Erfüllung unseres extrem sinnstiftenden Auftrages verschrieben hat und es Menschen ermöglicht, einfach mensch(lich) zu sein. Neben einer erfüllenden Arbeit bieten wir unseren Mitarbeitenden auch eine Reihe von Leistungen, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen:

EINKOMMEN UND VORSORGE

AVR Auf die Arbeitsverträge des Vereins finden die Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes Anwendung. Die AVR ist ein tarifähnliches Regelwerk, das u.a. für Vergütung, Arbeitszeit, Zuschläge oder Eingruppierung anzuwenden ist. Durch die Tarifautomatik ist ein permanenter Entgeltzuwachs gewährleistet. Weihnachts- und Urlaubszahlungen erhöhen das Jahreseinkommen. Eine geschlechterunabhängige Bezahlung ist selbstverständlich. Wir sind Logib-D geprüft.

Betriebliche Altersvorsoge Im Rahmen einer Pflichtversicherung werden die Mitarbeitenden in der kirchlichen Zusatzversorgungskasse angemeldet. Der Verein übernimmt bis zu 5,5% Beitragszahlungen vom Bruttoentgelt. Damit baut sich neben der gesetzlichen Rente ein weiterer Baustein für die Absicherung im Rentenalter auf.

Berufsunfähigkeitsversicherung Über einen Rahmenvertrag haben die Mitarbeitenden die Möglichkeit, bei eingetretener Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein. Sie profitieren von einer reduzierten Gesundheitsprüfung. Im Gegensatz zum Abschluss einer individuell organisierten Berufsunfähigkeitsversicherung wird auf detaillierte Fragen zur persönlichen Situation und auf ärztliche Untersuchungen verzichtet.

GESUNDHEIT

Betriebliches Gesundheitsmanagement Wir machen uns stark für die Gesundheit unserer Mitarbeitenden. Sie haben z. B. die Möglichkeit über das Firmenfitness-Programm „Hansefit“ in zahlreichen Fitnessstudios und Schwimmbädern kostengünstig ihre Gesundheit zu erhalten oder zu verbessern. Der Beitrag für das Firmenfitness-Programm wird vom Verein bezuschusst. Neben den Aktivitäten zur Bewegung steht im Rahmen von Vortrags- und Informationsveranstaltungen die Stärkung der eigenen Ressourcen im Vordergrund.

Betriebliches Eingliederungsmanagement Wir bieten nach bzw. während längerer Erkrankungen unseren Mitarbeitenden im Rahmen des betrieblichen Eingliederungsmanagements ein oder mehrere vertrauliche Gespräche an, in denen es unter anderem um den Wiedereinstieg nach der Krankheit oder um eine Arbeitsplatzanpassung geht. Im Fokus stehen die Abwendung einer erneuten Arbeitsunfähigkeit und der Erhalt der Arbeitsfähigkeit.

Fachkraft Arbeitssicherheit Im Rahmen der Arbeitssicherheit werden in regelmäßigen Abständen Brandschutzunterweisungen, Erste-Hilfe-Lehrgänge, Arbeitsplatzbegehungen und Sicherheitsunterweisungen durchgeführt, um den Gesundheitsschutz und die Sicherheit der Mitarbeitenden zu gewährleisten.

QUALIFIZIERUNG UND ENTWICKLUNG

Fort- und Weiterbildung Wir geben unseren Mitarbeitenden ein breites Spektrum an Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung. Diese werden vom Verein voll- oder teilfinanziert. Für die An- und Abreise kann ein Dienstwagen genutzt werden. Weiterentwicklungswünsche werden unter anderem in den Mitarbeiterjahresgesprächen mit dem Vorgesetzten besprochen. Wir machen die Teilnahme an Fortbildungen nicht von Teilzeit oder Vollzeit abhängig.

Teamentwicklung Zur Teamentwicklung und bei speziellem Bedarf finden regelmäßig Supervisionen statt. Der Supervisor berät die Mitarbeitenden, damit sie ihre Kompetenzen verbessern können und die Organisation sich unter den sich verändernden Einflüssen weiterentwickeln kann.

Mitarbeiterjahresgespräche Es finden regelmäßig Mitarbeiterjahresgespräche statt, in denen die Mitarbeitenden ihr Weiterentwicklungspotenzial mit dem Vorgesetzten absprechen. Das Wissen über die Potenziale ist für uns ein notwendiger Baustein in der Personalentwicklung.

Vielfältige Einsatzgebiete Wir unterstützen den Wunsch unserer Mitarbeitenden nach Einsatz in neuen Tätigkeitsfeldern durch Hospitation und ermutigen zu internen Bewerbungen.

ZUFRIEDENHEIT

Regelmäßige Mitarbeiterbefragung Alle zwei Jahre werden Mitarbeiterbefragungen in Form einer moderierten Arbeitssituationsanalyse (ASitA) durchgeführt. Die Ergebnisse werden anonymisiert in einem Protokoll durch die Moderatoren zusammengefasst und den entsprechenden Vorgesetzten zur weiteren Bearbeitung zugestellt.

Regelmäßige Betriebsfeiern In den einzelnen Einrichtungen finden regelmäßige Betriebsfeiern, wie Betriebsausflüge bzw. Weihnachtsfeiern statt. Außerdem werden jährlich Jubiläumsfahrten zum Dienstjubiläum unternommen, auf denen sich die Kollegen aus den unterschiedlichen Einrichtungen über vergangene Zeiten austauschen können.

Dienstrad-Leasing Mit dem Rad zur Arbeit: den Arbeitsweg als Sportprogramm nutzen und die Gesundheit fördern. Das Leasingprogramm ermöglicht den Erwerb eines E-Bikes durch Ratenzahlungen, die über die Entgeltumwandlung Steuern und Sozialabgaben verringern.

Entscheidungsprozesse Die Mitarbeitenden werden aktiv an Entscheidungsprozessen beteiligt. Aktuelle Themen oder neue Prozesse, wie z.B. das Leitbild oder das Konzept zur Gewaltprävention, werden in selbstorganisierten Arbeitsgruppen bearbeitet.

VEREINBARKEIT VON BERUF UND FAMILIE

Um den Konflikt zwischen Kinderbetreuungs- oder Familienpflegezeit zu lösen, ist ein familienfreundliches Arbeitsumfeld notwendig. In unserer Unternehmens- und Führungskultur leben wir Familienfreundlichkeit. Dazu gehören eine vertrauensvolle Kommunikation und eine flexible Arbeitsorganisation. Mit den verschiedenen Arbeitszeitmodellen oder der Gleitzeit möchten wir unseren Mitarbeitenden sowohl in der Familie als auch am Arbeitsplatz ermöglichen, beide Rollen mit der notwendigen Verantwortung zu besetzen.

Flexible Arbeitszeitmodelle Die Lage und Dauer der täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Arbeitszeit weicht von der Regelarbeitszeit ab und kann in Absprache sehr individuell festgelegt werden, so dass Arbeitszeit und persönliche Lebensumstände zusammenpassen.

Gleitzeit und mobiles Arbeiten Wenn es die Struktur der Einrichtung oder der Abteilung zulässt, kann die Arbeitszeit den persönlichen Bedürfnissen nach Lage und Ort angepasst werden.

Krippe Wir betreiben Krippen, die sowohl unseren Mitarbeiterkindern als auch externen Kindern zur Verfügung steht. Unser Angebot wird abgerundet durch Integrationsgruppen, in denen die Kleinsten mit und ohne erhöhten Förderbedarf gemeinsame Zeit verbringen.

Standorte

Caritas-Verein Altenoythe e.V. – Personalabteilung

Kellerdamm 7
26169 Friesoythe-Altenoythe
04491 / 92 51 99
04491 / 92 51 78 22
hrm@caritas-altenoythe.de

Einrichtungsfinder

Eine Auflistung unserer Einrichtungen.