Mallorca – Freizeit 2014

Mallorca-Freizeit 2014

Die vierte Mallorca-Freizeit der Werkstatt CALO fand vom 22.10. bis 29.10.2014 statt.

Auch diesmal sind wir dem kalten und regnerischen Herbst für eine Woche entkommen und haben die Sonne und das Meer genossen. Obwohl wir relativ spät in der Jahreszeit waren, hatten wir sehr großes Glück mit dem Wetter. Es war noch 25 bis 28 Grad warm und wir konnten noch im Meer baden. Lediglich das Wasser im Pool war zu kalt.
Wir, das sind 8 Beschäftigte und 2 Gruppenleiter der Werkstatt CALO.

Los ging es morgens um 8 Uhr ab Cloppenburg bei strömenden Regen Richtung Flughafen Münster/Osnabrück.
Gebracht und abgeholt wurden wir von den ehrenamtlichen Fahrern Frau Günther und Herrn Nowak. Auf diesem Wege nochmal ein herzliches Dankeschön!!!
Gegen 14 Uhr waren wir dann im „Hotel Beverly Playa“ in dem wunderschönen Ort Paguera an der Westküste der Insel Mallorca. Das Hotel lag direkt am Strand mit einer sehr schönen Promenade und zur Ortsmitte mit all seinen Geschäften, Eisdielen, Cafés usw. waren es nur zehn Minuten zu Fuß.

Voller Neugier wurden an unserem ersten Nachmittag die Hotelzimmer, der Strand und der Ort inspiziert und einige von uns gingen auch sofort im Meer schwimmen.
Die weiteren Tage begannen immer mit einem deftigen Frühstück und anschließendem Treffen unten am Hoteleingang bei „unserer“ Sitzbank. Dort wurde der weitere Tagesablauf gemeinsam geplant. Somit machten wir wunderschöne Ausflüge zu den Orten Valdemossa, Soller und Port de Soller. Natürlich war auch ein Besuch am Ballermann dabei, wo aber zu der Zeit, bis auf den Bierkönig, nichts mehr los war. Durch unsere langjährige Beziehung zu Mallorca und eine gute Gönnerin hatten wir zwei sehr gute Leihwagen, welche uns diese tollen Ausflüge ermöglichten. Auch dafür auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön!!!
Abends, nach dem gemeinsamen Essen im Hotel, ließen wir dann die Tage mit einem schönen Abendspaziergang ausklingen – verbunden natürlich mit Shoppen bzw. Eis essen.

Alles in allem war es eine sehr schöne Freizeit und es ist immer wieder eine tolle Erfahrung nicht nur gemeinsam zu arbeiten.

PS: Als wir in Münster/Osnabrück landeten, regnete es wieder.