Navigation

KITA für ALLE – Friesoythe

20200217_103607

Spielend lernen

Wir sind eine Kindertagesstätte mit dem Schwerpunkt der (heil-)pädagogischen Entwicklungsbegleitung und -förderung für Kinder ab drei Monaten bis zur Einschulung.

„Gebt den Kindern Liebe, Liebe und nochmals Liebe …,
dann stellen sich die guten Manieren ganz von selbst ein!“

Astrid Lindgren

Auf der Grundlage (heil-)pädagogischen Handelns und Denkens gestalten die pädagogischen Mitarbeiter den Gruppenalltag der Kinder. In Gruppen von 8, 15, 18 und 25 Kindern erleben die Kinder im sozialen Miteinander Akzeptanz, Zuneigung, Zugehörigkeit und Spaß. Durch gezielte Förderplanung werden dem Kind verschiedene Möglichkeiten zur Entwicklungs- und Persönlichkeitsentfaltung angeboten, u. a. Wahrnehmungsförderung, kognitive Förderung, Kommunikationsförderung, Freispielbegleitung, Beziehungsgestaltung, Konfliktbewältigung, lebenspraktische Begleitung, Bewegungs- und musikalische Angebote.

Elternkooperation und -beratung

Eine Zusammenarbeit mit den Eltern/Erziehungsberechtigten gehört selbstverständlich zu unserer Arbeit, um die Entwicklung des Kindes gemeinsam anzuregen und zu strukturieren. Ein Austausch zwischen den Mitarbeitern, den Fachpädagogen und den Eltern/Erziehungsberechtigten sorgt für eine Lebendigkeit der Kooperation. Die Gestaltungsmöglichkeiten gliedern sich vielfältig: Gespräche, Beratungen, Elternnachmittage, Elternabende, gemeinsame Feste, Gottesdienste usw.

Begleitende Dienste

Eine erforderliche, zusätzliche Unterstützung können die Kinder durch Mitarbeiter und Therapeuten im Begleitenden Dienst erfahren, die im regelmäßigen Austausch mit der Gruppe den Förderprozess gestalten:

  • Autismusspezifische Förderung
  • Heilpädagogisches Spiel
  • Psychologie
  • Logopädie
  • Physiotherapie
  • Therapeutisches Reiten
  • Psychomotorik
  • Wassergewöhnung

Kinderkrippe

Wir haben Platz für die Kleinsten unter uns. In unserer integrativen Krippe „Nordlichter“ werden Kinder im Alter von drei Monaten bis drei Jahren ihrem Entwicklungsalter entsprechend begleitet. Der Übergang in die Krippe ist für Kinder und Eltern eine besondere Zeit, die behutsame Begleitung erfordert. In einer Gruppe von 12 bis 15 Jungen und Mädchen erleben die Kinder im sozialen Miteinander Akzeptanz, Zuneigung, Zugehörigkeit und Spaß. Die Betreuungszeiten finden von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr zuzüglich Sonderöffnungszeiten statt.

Ganztagsgruppe

Die altersübergreifende Ganztagsgruppe „Hügelhüpfer“ bietet Platz für maximal 25 Kinder. Einen pädagogisch wesentlichen Teil des Tagesablaufes nimmt das Freispiel ein. Wichtig dabei ist die Raumgestaltung, die das Kind zu den verschiedensten Aktivitäten anregen soll. Das Freispiel gibt dem Kind Gelegenheit zum Entdecken, Erkennen, Schaffen, Gestalten, zum Nachdenken und Selbstfinden.

Durch gezielte Beobachtung werden Stärken und Schwächen des einzelnen Kindes erkannt und dementsprechend eine individuelle Förderung geplant und durchgeführt. Die Betreuungszeiten sind von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr zuzüglich Sonderöffnungszeiten.

Integrationsgruppe

Die altersübergreifende Integrationsgruppe „Waldgeister“ hat Platz für insgesamt 18 Kinder. Dabei sind vier Plätze für Kinder mit einem erhöhtem Förderbedarf vorgesehen. Durch dieses integrative Modell werden gegenseitige Akzeptanz, Verständnis und Toleranz aufgebaut und die Kinder sammeln neue und vor allem nachhaltige Erfahrungen für ihre Zukunft. Die Betreuungszeiten sind von 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr zuzüglich Sonderöffnungszeiten.

Heilpädagogische Gruppen

Die heilpädagogisch geführte Gruppe „Sonnenstrahlen“ bietet Platz für acht Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung, die in ihrer Entwicklung verzögert und von geistiger sowie seelischer Behinderung bedroht sind. Hierzu zählen u. a. auch Kinder mit autistischen Verhaltensweisen sowie Kinder mit einer Mehrfachbehinderung. Nach einer diagnostischen Abklärung ihrer Entwicklung erhalten die Kinder in kleinen Gruppen ganztägige, individuelle Entwicklungsbegleitung und -förderung. Die Heilpädagogik setzt es sich zum Ziel, Kindern einen weitestgehenden normalen Start ins Leben zu ermöglichen.

Sprachheilgruppe

Unsere Sprachheilgruppe „Sternenfänger“ bietet Platz für acht Kinder. Hier steht die besondere Förderung der sprachlichen Entwicklung vier- bis siebenjähriger Kinder im Vordergrund. „Sprache ist Werkzeug“. Sie hilft uns beim Knüpfen von Beziehungen und beim Ausdrücken von Gedanken und Gefühlen. Sie dient uns zur Kommunikation und Kooperation mit anderen. Ziel der sprachtherapeutischen Arbeit ist es, das Kind in seiner Entwicklung so zu begleiten, dass es seine Sprachschwierigkeiten überwindet bzw. lernt, gut mit ihnen zu leben.

Förderbereiche

  • Wahrnehmung & Denken
  • Ausdauer & Konzentration
  • Spiel & Spaß
  • Individualität & Gemeinschaft
  • Sprache & Kommunikation
  • Psychomotorik
  • Sozial-emotionales Erleben
  • Wassergewöhnung

Weitere Informationen

Ein BUSDIENST befördert die Kinder der heilpädagogischen Gruppe sowie der Sprachheilgruppe kostenlos zum Kindergarten und bringt sie am Nachmittag wieder nach Hause. Die Betreuung findet von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr statt. Auch hier können Sonderöffnungszeiten in Anspruch genommen werden. Die Beförderung würde in diesem Falle über die Eltern organisiert werden müssen.

Die Kosten für die Heilpädagogischen Gruppen werden nach dem Sozialgesetzbuch IX übernommen.

Die Kosten für die Aufnahme in der Sprachheilgruppe tragen das Land Niedersachsen sowie die Krankenkassen.

Wir sind eine anerkannte Stelle für Praktikanten, FSJler und Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes, die den Gruppenalltag zusätzlich begleiten und unterstützen.

Downloads

Kontakt

KITA für ALLE – Friesoythe

Heike Büter-Block

Tel. 04491 / 93 43 82 26
Fax 04491 / 93 43 82 26

Standorte

KITA für ALLE – Friesoythe

Willohstraße 21-23
26169 Friesoythe
0 44 91 / 93 43 82 26
0 44 91 / 93 43 82 26
kfa-friesoythe@caritas-altenoythe.de

Büro
Montag – Freitag:
8:00 – 15:00 Uhr

Einrichtungsfinder

Eine Auflistung unserer Einrichtungen.