Familientreff – Spiel, Sport und Spaß

Der „Elterntreff – Mut ist bunt“ wurde Anfang 2015 von Mitarbeitern des Caritas-Vereins Altenoythe e.V., Ehrenamtlichen und Eltern von Kindern mit Beeinträchtigung ins Leben gerufen, um Eltern einen geeigneten Rahmen für Unterstützung und Austausch zu bieten. Der Elterntreff hat sich mittlerweile zu dem „Familientreff – Spiel, Sport und Spaß“ entwickelt.

In Turnhallen haben Kinder mit Beeinträchtigung, egal ob mit oder ohne Rollstuhl, unter professioneller Leitung Gelegenheit zusammen und mit Geschwisterkindern Sport zu treiben und zu spielen.

Den Eltern bietet sich in dieser Zeit die Möglichkeit Erfahrungen zu teilen, sich zu informieren, Mut zu machen und/oder einfach mit den Kindern Spaß zu haben.

Voneinander lernen

Der Familientreff ist somit eine bunte Mischung aus Informationen zu brennenden Themen, offenen Gesprächskreisen oder einfach die Möglichkeit mal vom Alltag loszulassen. Eltern mit bereits erwachsenen Kindern mit Behinderung berichten zudem von ihren Erfahrungen und geben Anregungen. Der Familientreff soll Familien ermutigen, in die Gesellschaft zu gehen, Angebote wahrzunehmen und Unterstützung einfordern.

Wenn eine Familie ein Kind mit Beeinträchtigung erwartet oder im frühen Kindesalter erfährt, dass ein Kind mit einer Beeinträchtigung leben wird, so steht sie oft „allein“ vor einem nicht einfachen und vielfach belastenden Lebensweg. Der Elterntreff bietet diesen Eltern umfassende Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Gemeinschaft und Verständnis.

Zeit genießen

Die Treffen gestalten wir mit den Kindern gemeinsam. Wenn Eltern sich austauschen möchten oder Informationsblöcke angeboten werden, gibt es neben der professionellen Leitung im Bereich Sport und Spiel auch engagierte und erfahrene Mitarbeiter des Familienentlastenden Diensts (FED), die parallel die Kinder bei Bedarf betreuen.

Sie sind herzlich willkommen!

Willkommen sind alle interessierten Familien mit einem Kind mit Beeinträchtigung.

Zum Familientreff eingeladen sind selbstverständlich auch die Kinder, Geschwisterkinder und andere Interessierte der Familie.

Wann und Wo?

Der Familientreff findet in regelmäßigen Abständen an einem Samstag statt.

Die Termine werden frühzeitig zusammen mit der Sportstätte bekannt gegeben.

Sie sind neugierig geworden?

Gern geben wir Ihnen weitere Informationen und beantworten Ihre Fragen.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Agnes Preuth
Telefon: 0 44 91 / 92 42 40
E-Mail: agnes.preuth@caritas-altenoythe.de

Cornelia Nemeth
Telefon: 0 44 97 / 92 14 30
E-Mail: cornelia.nemeth@live.de

Paula Tapken
Telefon: 0 44 74 - 84 42
E-Mail: karl-heinz.tapken@ewetel.net

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerinnen
Agnes Preuth
Tel.: 0 44 91 / 92 42 40
agnes.preuth@
caritas-altenoythe.de

Cornelia Nemeth
Tel.: 0 44 97 / 92 14 30
cornelia.nemeth@live.de

Paula Tapken
Tel.: 0 44 74 - 84 42
karl-heinz.tapken@ewetel.net

Nächster Familientreff

Dienstag, 27. September 2016
17 Uhr – 18:30 Uhr
Spiel + Sport + Spaß
In der Sporthalle Altenoythe:
Schulstraße 11, 26169 Friesoythe/Altenoythe

Ab Juni jeden letzten Dienstag im Monat bis September 2016 zunächst in der Sporthalle Altenoythe.

Aktuelles

Familientreff-Oktober-2015

Spiel, Sport und Spaß

Familientreff mit Sportangebot, Austausch und Rollstuhlfahrertraining ist rundum gelungen. Am 24. Oktober fand der dritte Familientreff „Mut ist bunt“ für Familien mit Kindern mit Handicap statt. Unter dem Motto „Spiel, Sport und Spaß“ wurde diesmal das Treffen in der Sporthalle…

0 comments
Elterntreff Mut ist bunt

Sommerfest und Basketball

Neue Gesichter beim 2. Elterntreff. Der zweite Elterntreff am 20.06.2015 wurde als Sommerfest organisiert. Die teilnehmenden Familien, die aus Löningen, Cloppenburg, Lastrup, Garrel, Friesoythe und Kamperfehn kommen, haben sich über neuen Zuwachs in der Gruppe gefreut. Als Überraschung informierte Christian…

0 comments
Foto_1_Elterntreff

Erfolgreicher Auftakt: 1. Elterntreff

Motto: „Mut ist bunt“ ist Programm. „Am ersten Elterntreff am 21.02.2015 haben fünf Familien teilgenommen, die sich hier kennenglernt haben und ganz unkompliziert ins Gespräch gekommen sind. Das Treffen war sehr lebhaft mit einem regen Austausch und mit vielen Geschichten…

0 comments