Aktuelle Meldungen zum Thema „Corona-Virus“

18.03.2020
Betretungsverbot WERKSTÄTTEN (WfbM)

Entsprechend der Entscheidung des Landes Niedersachsen vom 18.03.2020 sind wir angesichts der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus dazu angehalten, ab sofort ein Betretungsverbot für alle Werkstätten (WfbM) des Caritas-Vereins Altenoythe e.V. auszusprechen. Dieses Verbot gilt für Menschen mit Behinderung aufgrund des erhöhten Risikos eines schweren Krankheitsverlaufs und soll damit ihrem Schutz dienen. Eine Notfallversorgung wird angeboten. Wie lange dieses Betretungsverbot dauern wird, bleibt zunächst abzuwarten. Wir werden diese Daten umgehend mitteilen, sobald sie uns vorliegen.

Die Schließung umfasst die Soziale Arbeitsstätte Altenoythe inklusive der Tischlerei in Scharrel, die Standorte der Werkstatt CALO in Cloppenburg und Friesoythe sowie die Caritas-Werkstatt Cloppenburg inklusive der Außenhallen.

Während der Schließungszeit wird die Beförderung zu den Werkstätten (WfbM) eingestellt.
 

16.03.2020
Einstellung EHRENAMTLICHE AKTIVITÄTEN

Angesichts der aktuellen Lage hinsichtlich des Corona-Virus werden bis auf weiteres alle ehrenamtlichen Aktivitäten und Angebote im Bereich „Koordinationsstelle Ehrenamt“ des Caritas-Vereins Altenoythe e.V. eingestellt.

Mit dieser Vorsichtsmaßnahme sollen sowohl alle Ehrenamtlichen, als auch unsere Betreuten vor einer möglichen Ansteckung bewahrt werden!

Für weitere Fragen steht Ehrenamtskoordinatorin Christel Book gerne zur Verfügung.
 

13.03.2020
Schließung KINDERKRIPPEN, KINDERGÄRTEN + TAGESBILDUNGSSTÄTTEN

Aufgrund der Entscheidung des Landes Niedersachsen vom 13.03.2020 bleiben im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus alle Kindergärten und die Sophie-Schule-Schule des Caritas-Verein Altenoythe e.V. ab Montag, 16.03.2020 voraussichtlich bis zum 18.04.2020 geschlossen.

Dies gilt für alle Gruppen (Krippengruppen, heilpädagogische Gruppen, Sprachheilgruppen, Integrationsgruppen, Regelgruppen) der „KITA für ALLE-Friesoythe“, der „KITA für ALLE – Ich bin Ich“ in Altenoythe, der „KITA für ALLE-Birkenweg“ in Lastrup und des Sprachheilkindergartens in Cloppenburg. Ebenfalls betrifft dies die Kinderkrippe Krabbelmäuse in Altenoythe und die staatlich anerkannten Tagesbildungsstätte „Sophie-Scholl-Schule“ in Altenoythe und Lastrup.

Damit verbunden ist eine Einstellung von sämtlichen Fahrdiensten zu den o.g. Einrichtungen für den Zeitraum der Schließung.

 

Wir halten Sie weiterhin über aktuelle Informationen zu diesem Thema auf unserer Website auf dem Laufenden und stehen Ihnen natürlich wie gewohnt für weitere Auskünfte zur Verfügung.