Berufsorientierung

Was kommt nach der Schule?
Wir beraten und unterstützen Sie, den für Sie richtigen Weg zu finden.

Zielsetzung

Ziel der Initiative Inklusion ist es, Schüler der Förderschule für geistige und körperliche Entwicklung den Weg zum allgemeinen Arbeitsmarkt zu ebenen.

Über eine Potentialanalyse, einem Berufswege-Parcours und Praktika auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt sollen den Schülern Wege in Betriebe geebnet werden. Hierbei wird insbesondere auf den sogenannten Klebeeffekt in den Betrieben gesetzt, weil die Schüler ihre fachpraktischen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten.

Entscheidend für das Gelingen der Maßnahme ist die enge Abstimmung zwischen der Initiative Inklusion und der Schule, in dessen Gesamtkonzept die Maßnahme eingebettet wird.

Die Initiative Inklusion ist ein Angebot der CVA Dienstleistungs GmbH, einer Tochtergesellschaft des Caritas-Vereins Altenoythe e.V.

Weitere Informationen

Wenn Sie beraten werden möchten oder auch nur eine Frage haben, können Sie sich an uns wenden. Wir informieren Sie gerne über verschiedene berufliche Möglichkeiten und Förderangebote.

Kontakt

CVA Dienstleistungs GmbH
Kellerdamm 7
26169 Friesoythe-Altenoythe

Ihr Ansprechpartner
Ralf Sinnigen
Telefon: 0 44 91 / 92 42 481
Telefax: 0 44 91 / 92 42 473
E-Mail: ralf.sinnigen@caritas-altenoythe.de

Kontakt

CVA Dienstleistungs GmbH
Kellerdamm 7
26169 Friesoythe-Altenoythe

Ihr Ansprechpartner
Ralf Sinnigen
Tel.: 0 44 91 / 92 42 481
Fax: 0 44 91 / 92 42 473
ralf.sinnigen@caritas-altenoythe.de