Ambulante Wohnbetreuung feiert Jubiläum

Vor über 25 Jahren nahm die ambulante Wohnbetreuung des Caritas-Vereins Altenoythe e.V. ihre Arbeit auf.

Am 17. Juni 2016 fand die offizielle Jubiläumsfeier der „Ambulanten Wohnbetreuung“ im Bildungs- und Veranstaltungshaus Altenoythe unter anderem mit Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Mitgliederversammlung, Geschäftsleitung, Mitarbeitern, Vertretern befreundeter Träger und Einrichtungen statt.

Die Ambulante Wohnbetreuung startete 1991 mit fünf Personen, die bereits eine eigene Wohnung hatten und in der alltäglichen Lebensführung Unterstützung benötigten. Mittlerweile betreut die Einrichtung 124 Personen, darunter 76 Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung und 48 Menschen mit einer psychischen Erkrankung, und beschäftigt 17 Mitarbeiter. „Das Angebot der Ambulanten Wohnbetreuung wird immer wieder an die aktuellen Erfordernis der Betreuten angepasst.

Bürgermeister Sven Stratmann betonte, wie wichtig die Ambulante Wohnbetreuung für die Lebensqualität von Menschen sei, die Unterstützung bei der Teilnahme am Leben benötigen. Zur Würdigung der geleisteten Arbeit der Ambulanten Wohnbetreuung überreichte er schließlich Helmut Strey die Dankesurkunde der Stadt Friesoythe.

Als Gastredner sprach Prof. Dr. Frank Früchtel zum Thema Sozialraumorientierung. Er betonte die Wichtigkeit der Beziehungen und Netzwerke der Menschen für die Soziale Arbeit. Anhand zahlreicher Beispiele verdeutlichte er auf unterhaltsame Weise, wie aus zufälligen Kontakten im Alltag neue Möglichkeiten entstehen können, die das Leben bereichern.