29. Sprachheiltagung in Stapelfeld

Am Donnerstag, den 14.01.2016 lauschten 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sprachheiltagung sowie 145 Gäste gebannt dem Eröffnungsvortrag „Wie Sie reden, damit ihr Kind zuhört- wie Sie zuhören, damit ihr Kind redet“ von Dr. Jan- Uwe Rogge, der als einer der erfolgreichsten Autoren zu den Themen: Kinder und Erziehung gilt und seit 1984 mehr als 15 Bücher zu diesen Themen veröffentlich hat. Sein Credo ist, Erziehung ist nicht immer einfach, aber es gibt Möglichkeiten das Miteinanderleben von Eltern und Kindern einfacher zu gestalten.

Dr. Rogge stellte viele Alltagssituationen vor und erzählte anschaulich von den kommunikativen Verstrickungen, die die Gespräche und das Miteinander von „kleinen“ und großen Menschen plagen. Sein Vortrag machte deutlich, dass ein bisschen Spaß oder ein Lachen das Leben auch in der Erziehung einfacher macht. So erntete sein humorvoller und unterhaltsamer Vortrag großen Applaus der Zuhörer.

Neben dem Vortrag von Herrn Dr. Rogge standen am zweiten Tag der Tagung Workshops mit unterschiedlichen Themenstellungen auf dem Programm sowie am Sonntag, dem Abschlusstag, das Abschlussforum zur Gewaltfreien Kommunikation mit dem Titel „Herr Ober, können wir Ihnen vielleicht irgendwas bringen…?“.

Dem Organisationsteam gehörte auch Karin Ziehm, Leiterin der Sprachheilkindergärten des Caritas-Vereins Altenoythe e.V. an, die sich zusammen mit ihren Mitstreiterin über die positive Resonanz der gelungenen Veranstaltung freute.